© Stadt Hörstel

Klooster Gravenhorst

Hörstel

Kunsthaus im historischen Kloster

Das Kloster Gravenhorst wurde 1256 vom Ritter Konrad von Brochterbeck zusammen mit seiner Frau Amalgarde von Budde als Zisterzienserinnen-Abtei gegründet.

Es ist bis heute fast im baulich gleichen Zustand erhalten. 2004 wurde es als DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst neu eröffnet, ein Ort an dem sich Kunst geschaffen, gestaltet, erfahren und kommuniziert werden kann.

 

Link zur Interaktiven Karte

 

Steinerner Torbogen von Kloster Gravenhorst in Hörstel
© Teutoburger Wald Tourismus, Michael Münch
Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Aussenansicht
© Stadt Hörstel

Weitere Informationen:

Kloster Gravenhorst
Klosterstraße 10
48477 Hörstel
Tel.: 05454 911112
stadt@hoerstel.de
www.hoerstel.de